______________________________________________________

 Wir machen Betriebsurlaub:

 

29. Juli - 16. August 2019


 

 ______________________________________________________

 

 

Wachau und Dirndlernte

 

30.08. – 02.09 2019

 

Foto: Steinschaler Hof, Rabenstein

 

1. Tag Abfahrt morgens Anreise über München-Salzburg in die Wachau – Besichtigung von St. Pölten und Fahrt auf den Klangturm – im Anschluss besuchen wir die Naturkosmetik Styx mit Führung. Fahrt ins Hotel Steinschaler Hof in Rabenstein im Dirndltal mit Erläuterungen zur Dirndlernte (Dirndl= Kornelkirschen), Verkostung und Besichtigung der Dirndlstauden rund um das Hotel, Abendessen und Übernachtung

2.Tag Nach dem Frühstück besuchen wir heute die Wachau und fahren bei Melk entlang des rechten Donauufer nach Arnsdorf. Hier steigen Sie auf die Rollfähre um. Sie queren die Donau umweltschonend mit der Kraft der Wasser-Strömung. Dies ist eine der letzten Donaufähren dieser Art. In Spitz angekommen ist Zeit für einen Spaziergang durch die nette Ortschaft oder zum „1.000 Eimer-Berg“. Weiter geht’s ab Bahnhof Spitz mit der Sonderfahrt Wachaubahn nach Krems. Die Fahrt, die Sie mit herrlichen Aussichten auf die umliegenden Weinberge und den Strom verwöhnt. Nun steht ein gemütlicher Spaziergang durch die Altstadt Krems am Programm. In Krems holt Sie der Bus am Bahnhof ab. Abendessen und Übernachtung

3.Tag Nach der Stärkung beim Frühstück fahren wir mit dem Bus zum Wallfahrtsort Mariazell. Wir gelangen dorthin mit der Mariazellerbahn, welche die älteste elektrische Schmalspur-Gebirgsbahn der Welt ist. Sie ist neben der Dirndl-Frucht das Aushängeschild der Region. Es erwartet Sie eine traumhafte Fahrt mit der Himmelstreppe durch die oft in Serpentinen angelegte Bahn. Alleine schon die Fahrt ist ein atemberaubendes Erlebnis. Nach der kurzweiligen Fahrt, steht eine Besichtigung des Ortes auf dem Programm. Highlights sind die große, barocke Basilika und die mechanische Krippe. Die mechanische Krippe ist eine sensationelle und ideenreiche Darstellung des Leben Jesus. Diese ist nur wenige Gehminuten von der Basilika entfernt. Sie wurde mit viel Aufwand und kleineren wie auch größeren mechanischen Effekten, in Jahrzehnte langer Tüftelei angefertigt. Mittagspause – unsere Rückfahrt geht über den Erlaufsee, wo wir Zeit zum Spazierengehen, Tretbootfahren oder Kaffeetrinken haben.
Abendessen und Übernachtung im Hotel

4.Tag Nach dem reichhaltigen Steinschaler Frühstück treten wir die Heimreise über das Mostviertel an. Wir fahren über Plankenstein (interessante Kleinstortschaft) und den Sonntagberg in Richtung Heimat. Auf der Kuppe des Sonntagsbergs befindet sich die Dreifaltigkeits-Basilika Sonntagberg. Von dort aus genießen sie einen herrlichen Blick über das westliche Mostviertel. Auf der Fahrt zur Autobahn (Amstetten West) bietet sich ein Stopp bei einem Mostbaron im Raum Amstetten an. Wir erfahren direkt beim Produzenten weitere Hintergründe zum Regionalgetränk Most und werden abschließend mit einer kräftigen Mostbaron-Jause verköstigt.
Heimreise

Unsere Leistungen:
- 3 Üb./HP im Steinschaler Hof in Rabenstein
- Infos-Verkostung und Führung Dirndlernte
- Fahrt mit der Rollfähre über die Donau nach Spitz
- Weiterfahrt mit der Wachaubahn von Spitz nach Krems
- Fahrt mit der Mariazellerbahn von Laubenbachmühle nach Mariazell
- Führung durchs neue Regierungsviertel in St. Pölten mit Auffahrt auf den Klangturm
- Reiseleitung Ausflug Wachau
- Führung Naturkosmetik Styx
- Tagesreiseleitung Wachau
- Führung in Mariazell
- Mostverkostung mit Jause beim Mostbaron
- Sektempfang im Bus

 

Preis pro Person 415,--
EZ-Zuschlag  50,--
     


 

 ______________________________________________________