Perlen des Balkans

Montenegro / Kroatien

 

21. – 29. Mai 2018

  

© Erich Hemmel1. Tag Abfahrt früh morgens über München – Salzburg – Graz – Maribor nach Trakoscan in Kroatien Nach der Zimmerverteilung im ****Hotel Trakoscan besichtigen wir das nebenan gelegene Schloss Trakoscan. Die Burg liegt malerisch auf einer Erhöhung und ist von einem gepflegten Landschaftspark und einem kleinen See umgeben. Abendessen und Übernachtung Trakoscan

2. Tag Nach dem Frühstück geht unsere Reise über Zagreb – Banja Luka durch Bosnien Herzegowina in dessen Hauptstadt nach Sarajevo. Es ist die Stadt, in der große Reiche regierten und Spuren im ganzen Land hinterließen: das Osmanische Reich, Österreich-Ungarn, die kommunistische Periode - Jugoslawien und die moderne Periode der Unabhängigkeit. Gibt es ein besseres Beispiel für eine multi-konfessionelle Gesellschaft als vier der größten Tempel der Religionen im Radius von 100 m? Das alles werden wir bei einer Stadtführung erfahren. Danach beziehen wir unsere Zimmer im ****ETN-Hotel, Abendessen und Übernachtung

3.Tag Gut gestärkt vom Frühstück fahren wir über Hum – Podgorica nach Budva – eine der Perlen auf dem Balkan. Budva an der Südküste Montenegros ist mit seinen traumhaften Buchten in erster Linie ein beliebter Badeort. Doch hinter den historischen Mauern der Altstadt verstecken sich auch einige architektonische Juwele. Nach dem Zimmerbezug im ****Hotel Trecanne werden uns bei einer Altstadtführung von Rosanda, unserer Reiseleiterin für die nächsten zwei Tage, diese Schönheiten näher gebracht, Abendessen und Übernachtung.

4.Tag Nach einer kurzen, ca. 40 minütigen Fahrt erreichen wir Perast. Die Stadt ist berühmt für sein maritimes Vermächtnis, welches es zum Zentrum der Bucht von Kotor während seines Höhepunktes im 17. und 18. Jahrhundert machte. Die Tatsache, dass Zar Peter der Große von Russland seine Admirale in die Marineakademie von Perast sandte, beweist welche Bedeutung die Stadt im Europa der frühen Neuzeit hatte. Heutige Zeugen des Ruhmes Perast’s sind die reich verzierten Fassaden und die wundervolle Architektur der venezianischen Paläste. Das Schifffahrtsmuseum bietet die beste Gelegenheit, sich mit der reichen Geschichte dieser Stadt bekannt zu machen. Sehenswert ist auch die St.-Nikolaus-Kirche, deren Kirchturm einen spektakulären Ausblick bietet. Außerdem besuchen wir die Insel der Madonna vom Felsen, die über eine sehr reiche barocke Ausstattung sowie bekannte Gemälde von Tripo Kokolja verfügt. Rückfahrt ins Hotel – mit Freizeit, die zum Bummeln oder Baden genutzt werden kann. Abendessen, Übernachtung

© Erich Hemmel5. Tag Heute möchten wir Ihnen Montenegro, das "Land der schwarzen Berge", näher vorstellen.
Wir fahren die Küste entlang und nehmen uns Zeit für eine Fotopause über der berühmtesten Insel der montenegrinischen Küste, Sveti Stefan. Nach einem wunderschönen Aufstieg von der Küste in die Berge, betreten wir den wahren "schwarzen Berg". Unser erster Besuch gilt der Stadt Cetinje, der kulturellen und historischen Hauptstadt Montenegros. Unsere Fahrt führt uns weiter in das Bergdorf Njegusi, dem Geburtsort der Mitglieder der königlichen Familie Petrovic. Hier lernen wir hausgemachte lokale Spezialitäten, wie Schinken (traditionell geräucherter Schinken), Käse und Brot kennen. Unsere Tour führt uns von Njegusi wieder zurück an die Küste, zur Bucht von Kotor. Enge Serpentinen, die sich durch die steilen Berge winden, geben Bucht von Kotor einen unglaublichen Panoramablick auf die Bucht von Kotor wieder, die eine der wichtigsten touristischen Attraktionen Montenegros ist. Auf unserem Abstieg sehen wir den alten Hafen und die Handelsstadt Kotor, im tiefsten Teil der Bucht von Kotor (bekannt als " südlichster Fjord Europas "). Die Altstadt ist von einer Festungsmauer umgeben und steht seit 1979 auf der UNESCO Welterbeliste. Zusammen mit den fast senkrecht aus der Bucht steigenden Klippen des Orjen und Lovcen Gebirges macht sie es zu einer der spektakulärsten mediterranen Landschaften. Ein Stadtrundgang durch diese wundervolle Altstadt Kotors rundet unseren heutigen Ausflug ab und wird uns ein unvergessliches Erlebnis bleiben. Rückfahrt ins Hotel, Abendessen und Übernachtung

6.Tag Nach dem Frühstück laden wir die Koffer und verlassen Montenegro. Unsere Reise führt uns über Dubrovnik – Split nach Sibenik. Zimmerverteilung im ****sHotel Jure. Den restlichen Tag können wir entspannen und im Meer oder im Süßwasser-Außenpool baden. Abendessen und Übernachtung

© Erich Hemmel7. Tag Heute schauen wir uns mit einer örtlichen Reiseleitung zuerst die Altstadt von Šibenik und die wunderschöne Kathedrale des Hl. Jakobs an, bevor wir zum Nationalpark Krka fahren. Mit dem Schiff geht es von Skradin zu den Wasserfällen in denen schon Winnetou ein Bad genommen hat. Nehmen Sie sich Zeit für einen Spaziergang entlang des Flußufers, der ca. 1 Stunde dauert. Sie haben auch die Möglichkeit, ein kleines Dorf mit Museum und alten Wassermühlen zu besuchen. Die Zeit zur freien Verfügung können Sie nutzen, um ein erfrischendes Bad im klaren Fluss zu nehmen oder mit Ihrem Fotoapparat Traumbilder zu machen. Rückfahrt ins Hotel, Abendessen und Übernachtung

8. Tag Nach dem Frühstück, laden wir unsere Koffer ein und fahren vorbei an Zadar und Zagreb nach Ptuj in Slowenien. Hier beziehen wir unsere Zimmer im ***sHotel Mitra, bevor wir uns entlang der Weinstraße nach Jeruzalem aufmachen. In einem typischen Weinhaus lassen wir uns den slowenischen Wein erklären und verkosten diesen und im Anschluss lassen wir uns ein reichhaltiges Abendessen in einer Taverna schmecken. Rückfahrt ins Hotel, Übernachtung

9. Tag Heute heißt es Abschied nehmen. nach der letzten Stärkung beim Frühstücksbuffet treten wir die Heimreise an. Über Maribor, Graz, Salzburg und München erreichen wir unser Zuhause.

© Erich HemmelUnsere Leistungen:
-Busfahrt im Luxusreisebus mit Klima, Küche, WC
-8 Übernachtungen in guten/sehr guten Hotels mit Halbpension
-Eintritt Schloss Trakoscan
-Stadtführung in Sarajevo
-Stadtführung in Budva
-Reiseleiterin für alle Ausflüge in Montenegro
-Imbiss in Njegusi
-Bootsfahrt zur Insel „Madonna vom Felsen“
-Eintritt Kirche „Madonna vom Felsen“
-Reiseleitung Tagesausflug Sibenik und Krka 
-Eintritt Nationalpark Krka
-Weinprobe in Jeruzalem /Slowenien
-Abendessen in einer Taverna
-Sektempfang im Bus

 

Preis pro Person im DZ 849,--
EZ-Zuschlag   150,--