Lüneburger Heide mit

Hameln und dem Steinhuder Meer

 

28.06. – 01.07.2018

 

© pure-life-pictures /fotolia1.Tag Am frühen Morgen fahren wir über die A 7 Ulm – Würzburg – Hannover nach Celle. Nachdem wir unsere Zimmer im ***Tryp by Wyndham Hotel bezogen haben, starten wir zur Stadtführung. Celle ist eine sehr schöne Stadt mit vielen Fachwerkhäusern und allerlei weiteren Sehenswürdigkeiten. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag Nach dem Frühstück fahren wir zur Rattenfänger-Stadt Hameln und lernen das Zentrum des Weserberglandes mit seiner idyllischen und wunderschön restaurierten Altstadt kennen. Danach geht es zum größten Binnensee Nordwestdeutschlands, dem Steinhuder Meer. In Steinhude erwartet Sie ein geführter Spaziergang durch das lebendige Fischer- und Weberdorf. Hierbei fühlen Sie sich um Jahrhunderte zurückversetzt. Sie erkunden das historische Scheunenviertel und erfahren bei einem Kurzvortrag in einer der örtlichen Aalräuchereien allerlei Wissenswertes über das Räuchern der Fische wie zu Urgroßvaters Zeiten. Selbstverständlich können Sie sich anschließend im Hofladen stärken oder ein schönes Mitbringsel erstehen. Rückfahrt ins Hotel, Abendessen und Übernachtung .

© Tobias Arhelger /fotolia3. Tag Gut gestärkt vom Frühstück erkunden wir heute die Heide. Diese begreifbar macht das Heide-Erlebniszentrum Undeloh, dem wir einen kurzen Besuch abstatten. Hier erfahren wir Geschichtliches aus der Vergangenheit und Informatives aus der Gegenwart. Danach unternehmen wir eine Kutschfahrt durch die wunderschöne Heidelandschaft. Gemächlich geht es durch weite Heideflächen und vorbei an grasenden Heidschnucken. Weiter geht unsere Reise in des Internationale Wind- & Wassermühlen-Museum in Gifhorn. Ein Hauch vergehender Romantik wird spürbar bei einem Besuch des auf der Welt einzigartigen Internationalen Mühlenmuseum in Gifhorn, auf dem ca. 100.000 qm großen Freigelände. Wir haben noch Zeit zum Kaffeetrinken bevor wir wieder ins Hotel zurückfahren. Am Abend lassen wir uns das letzte gemeinsame Abendessen im Hotel gut schmecken. Übernachtung.

4. Tag Nach dem Frühstück heißt es Koffer laden und wir beginnen unsere Heimreise, die wir in Hannover nochmals unterbrechen. Hier besuchen wir ein Kleinod aller Gartenliebhaber – die Herrenhäuser Gärten. Flanieren Sie durch den weitläufigen Barockgarten der 2015 mit dem Europäischen Gartenpreis als bester historischer Garten ausgezeichnet wurde. Lassen Sie sich verzaubern von den imposanten Wasserspielen, dem Irrgarten, der großen Kaskade und den vielen barocken Ornamenten. Eine besondere Attraktion ist die nach den Plänen der Künstlerin Niki de Saint Phalle mit bunten Glasmosaiken ausgestattete Grotte. Nicht weniger sehenswert ist der Berggarten, in dem Sie botanische Schätze und einzigartige Pflanzensammlungen aus aller Welt finden. Heimreise.

© Gabriele Rohde / fotoliaUnsere Leistungen:
-Fahrt im modernen Reisebus mit Klima, Küche, WC
-3 Üb./HP im ***Tryp by Windham Hotel in Celle
-Stadtführung in Celle
-Stadtführung in Hameln
-geführter Spaziergang Steinhude mit Scheunenviertel
-Besuch einer Aaalräucherei mit Kurzvortrag
-Besuch des Heide-Erlebniszentrums Undeloh
-Kutschfahrt durch die Heide
-Eintritt Wind & Wassermühlen Museum Gifhorn
-Eintritt Herrenhäuser Gärten, Hannover
-Sektempfang

 

 

 

Preis pro Person im DZ 355,--
 EZ Zuschlag 55,--