Flanieren an Flanderns Küste

 

04. – 07. Juli 2019

 

© SRG Gießen1. Tag Anreise morgens über Stuttgart – Karlsruhe, vorbei an Koblenz, Aachen und Brüssel nach Roeselare, wo wir unser ****Hotel Mercure beziehen. Abendessen und Übernachtung.

2.Tag Heute unternehmen Sie einen Ausflug an die flämische Küste. Zunächst geht es am Morgen nach Oostduinkerke. Dieser Küstenort besitzt mit seiner intakten Dünenlandschaft noch etwas, was man anderorts vergebens sucht: Fischer zu Pferde. Das traditionelle Schauspiel des Krabbenfangs zu Pferde sollte man sich nicht entgehen lassen. Anschließend erkunden Sie die unbestrittene Hauptstadt der belgischen Küste, Oostende. Schon König Leopold II. gab seinem geliebten Oostende den Beinamen Königin der Seebäder. Damals war die Stadt Treffpunkt der feinen Gesellschaft Europas, wo das Sehen und Gesehenwerden die Devise des Geldadels war. Noch heute lieben es die Gäste, über die schicke Strandpromenade zu flanieren. Der Kursaal mit dem Casino, die verspielte Villa Maritza und die Königlichen Galerien erinnern an diese glänzende Epoche. In Oostende steht auch noch der Besuch des Segelschulschiffes Mercator auf Ihrem Programm. Auf der Mercator lernten einst Offiziere der belgischen Handelsschifffahrt ihren Beruf. Die originale Innenausstattung des Schiffs ist ein idealer Ort für ein nautisches Museum. Auf den weiten Reisen des Schiffs wurden zahlreiche Gegenstände verschiedenster Kulturen gesammelt, die nun bewundert werden können. Zum krönenden Abschluss des Tages fahren Sie weiter entlang der belgischen Küste nach Zeebrügge und unternehmen dort eine Hafenrundfahrt. Rückfahrt zum Hotel, Abendessen und Übernachtung

3. Tag Entdecken Sie heute die vielleicht schönste und geschichtsträchtigste Stadt Flanderns. Nach dem Frühstück unternehmen Sie einen Ausflug nach Brügge. Entdecken Sie das romantische Brügge, die "Perle Flanderns" bei einer Stadtführung. Zuerst besuchen Sie den Markt, die Stadthalle und das Wahrzeichen Brügges, den Belfried. Junge und jung Gebliebene können den 88m hohen Turm mit seinem harmonischen Glockenspiel auch zu Fuß erobern. Gleich neben der Basilika erhebt sich die Liebfrauenkirche, sie ist der eindrucksvollste Sakralbau von Brügge. Eine beschauliche Bootsfahrt von ca. 30 Minuten durch die bezaubernde Stadt auf den Grachten eröffnet Ihnen eine andere, noch schönere Sicht auf Brügge. Natürlich ist kein Besuch in Belgien komplett, ohne eine Bierprobe. In einer Hausbrauerei in Brügge erfahren Sie mehr über die Handwerkskunst des Bierbrauens und die vielfältigen Geschmacksrichtungen der belgischen Biere. Achtung: es müssen einige Treppen erklommen werden. Rückfahrt nach Roeselare, Abendessen und Übernachtung

4.Tag Nach dem Frühstück laden wir die Koffer ein und treten mit vielen schönen Eindrücken unsere Heimreise an. Je nach Verkehrslage legen wir entlang der Strecke noch einen Stop ein.

 

© SRG GießenUnsere Leistungen:
-Busfahrt im modernen Luxus-Reisebus mit Klima, Küche, WC
-3 Üb. mit Frühstück im ****Mercure Hotel Roeselare
-3 Abendessen 3-Gang Menü
-Ganztagesreiseleitung Oostende
-Eintritt Segelschulschiff
-Grachtenfahrt in Brügge
-Stadtführung in Brügge
-Brauereibesichtigung mit Verkostung
-Hafenrundfahrt in Zeebrügge
-Sektempfang im Bus

 

Preis pro Person 469,--
EZ-Zuschlag  96,--