Fahrt der Johann Adolph Hasse Gesellschaft in München

nach Trier / Mosel

 

07. – 10. Mai 2020

 

1.Tag Abfahrt des Reisebusses morgens ab München ZOB Hackerbrücke. Anreise über Feuchtwangen – Heilbronn - Kaiserslautern nach Trier. Unterwegs kurze Pausen für Toilettengänge oder Verpflegung. Nach der Ankunft in Trier beziehen wir unsere Zimmer im Altstadt Hotel. Das denkmalgeschützte Altstadt-Hotel ist Bestandteil eines historisch-restaurierten Ensembles am nördlichen Alleenring, der den römisch-mittelalterlichen Stadtkern umschließt. Das Hotel liegt in unmittelbarer Nähe zur weltberühmten Porta Nigra und der attraktiven Fußgänger-zone. Um 16.00 Uhr holt uns eine örtliche Reiseleitung zu einer 2-stündigen Stadtführung in Trier ab. Wir sehen u. a. die Porta Nigra, Amphitheater, Altstadt und die Kaiserthermen, welche wir auch innen besichtigen. Abendessen im Hotel und Übernachtung.

2.Tag Nach dem Frühstück starten wir zu einer Führung über den Weinlehrpfad, die etwa 1 Std. dauert. Die Führung endet am Weingut Deutschherrenhof, wo wir im Anschluss zu einer Weinprobe mit 4 Weinen und zum Flamm-kuchenessen erwartet werden. Der Nachmittag steht zur freien Verfügung – Sie können je nach Lust und Laune faulenzen, Trier auf eigene Faust entdecken oder in der Fußgängerzone flanieren. Am Abend besteht die Möglichkeit einem Konzert mit Weisen von Johann Adolph Hasse in der Liebfrauenkirche beiwohnen zu dürfen. Der Eintritt ist frei, Spenden sind herzlich willkommen und es kann eine CD für 15 € gekauft werden. Übernachtung

3.Tag Abfahrt um 9.00 Uhr nach dem Frühstück, zunächst entlang der Obermosel bis Remich und von dort nach Luxemburg. Eine Rundfahrt durch das moderne Bankenviertel und vorbei an den Institutionen der Europäischen Union, verdeutlicht die internationale Bedeutung unseres Nachbarlandes. Wir besichtigen die Altstadt und Kathedrale und haben etwas Freizeit zum Mittagessen oder Bummeln. Durch die Luxemburgische Schweiz mit dem romantischen Müllerthal und der 698 n. Chr. gegründeten Abteistadt Echternach, geht es zurück nach Trier. Auf dem Weg passieren wir die „Igeler Säule“, ein monumentales römisches Grabdenkmal, das zum UNESCO-Welterbe zählt. Ankunft in Trier etwa gegen 17.00 Uhr. Abendessen im Hotel, Übernachtung

4. Tag Nach dem Frühstück laden wir unsere Koffer ein und fahren in Trier zur Schiffsanlegestelle, denn natürlich darf auch eine Schifffahrt an der Mosel nicht fehlen. Wir unternehmen eine einstündige Panorama Rundfahrt, bevor wir die Heimreise antreten. Rückreise über Kaiserslautern, Feuchtwangen nach München, wo wir gegen 19.00 Uhr eintreffen.

 

Unsere Leistungen:
- Fahrt im modernen Reisebus mit Klima, Küche, WC und Komfortsitzen
- 3 Übernachtungen mit Frühstück und Kurtaxe im ***Altstadt Hotel in Trier
- 2 Abendessen im Hotel (1. und 3. Tag)
- Weinprobe (4 Weine) und Flammkuchenessen (2.Tag)
- Eintritt Kaisertherme
- kleine Panorama Schifffahrt
- Fachkundige Begleitung durch einen Gästeführer für: -Ganztagesausflug Luxemburg
                                                                              - Stadtführung in Trier
                                                                              - Weinlehrpfad 

 

Preis pro Person im DZ    
bei 20 - 22 Teilnehmern p.P. 465,--
bei 23 - 26 Teilnehmern p.P. 440,--
bei 27 - 30 Teilnehmern p. P. 415,--
EZ-Zuschlag  €  85--