Ötzi trifft James Bond -

eine nicht alltägliche Reise in das Ötztal

 

19. – 22. August 2021

 

© Bergbahnen Obergurgl-Hochgurg1. Tag Abfahrt morgens über die A7, Füssen – Reute nach Imst. Hier besuchen wir die Rosengartenschlucht. Direkt vom Stadtzentrum Imst führt der Weg zum Eingang der beeindruckenden Klamm, die bereits seit 1879 begehbar ist. Nach wenigen Gehminuten erreicht man die Schlucht selbst und kann ein beeindruckendes Naturschauspiel erleben. Der Besucher kann dem Weg den das Wasser des Schindelbachs hier eingegraben hat mühelos über gut in die Klamm eingepasste Holzsteige, über Felsstiegen und durch kleine Felstunnel folgen und erreicht schließlich die sogenannte Blaue Grotte mit ihren beiden Wasserfällen. Die Grotte - wo bereits die Römer Tagebau betrieben - ist nach heutigem Wissenstand die einzige ihrer Art in Tirol. Die Wanderung dauert etwa 2 Std und endet in Hoch Imst, wo wir uns etwas ausruhen und einkehren können, oder wer Lust hat, kann auch mit dem Alpine Coaster eine Runde fahren. Nach der Mittagspause geht es weiter in das Ötztal zu unserem ***Hotel zum Hirschen mit Panoramasauna, Dampfbad und Solarium. Der Rest des Tages steht zur freien Verfügung und kann zum Spazierengehen oder einem Aufenthalt in der Aqua Dome Therme (freier Eintritt) genutzt werden. Abendessen und Übernachtung. 

2. Tag Tag: Nach dem Frühstück geht es hoch hinaus. Mit unserem Reiseleiter lernen wir alle hinteren Talstufen des Ötztals kennen und erreichen mit 2800 m am Rettenbach- und Tiefenbachgletscher den höchsten, mit dem Bus befahrbaren Punkt in den Alpen. Obergurgl (1930 m), das höchste Kirchdorf des Landes und Vent (1900 m) das bekannte Bergsteigerdorf am Fuße der Wildspitze, zählen ebenfalls zu den vielen Höhepunkten dieser Fahrt. Vorbei an grünen, satten Almwiesen und sturmerprobten Zirbenbäumen bis hinauf in eine karge Hochgebirgslandschaft mit Schneefeldern (teils auch im Hochsommer) erreichen Sie die letzte Station - die Mautstelle am Timmelsjoch in 2171 m Höhe. Rückfahrt ins Hotel, Abendessen und Übernachtung.

© Kristopher Grunert3. Tag Bitte ziehen Sie sich warm an - das ist auch wörtlich gemeint. Wir fahren heute nach dem Frühstück mit der Gaislachkoglbahn I und II auf 3.050 Meter Seehöhe und besuchen, am Gipfel des Gaislachkogls gelegen, eine besondere Ausstellung. Es wird kalt (auch im Sommer), da sich die Ausstellung direkt im Berg befindet und auf Grund der Höhenlage dort ohnehin frischere Luft weht. Es wird laut und aufregend, denn hier tauchen Sie in die Welt des 007 - James Bond ein. An dieser Stelle wurde der neueste James Bond Film „Spectre" mit dem Schauspieler Daniel Craig gedreht. Dies wird in der spektakulären Bond-Erlebniswelt ausführlich thematisiert. Natürlich besteht auch Bezug zu den anderen 24 Filmen mit James Bond. „007 Elements" begleitet Sie durch eine Reihe interaktiver Hightech Galerien, in denen es um die Marke und alle klassischen Elemente dieser beeindruckenden Filme geht. Ein "Muss" für jeden James Bond Fan. Rückfahrt ins Hotel, Abendessen. Nach dem Abendessen begeben Sie sich auf eine geführte Wanderung rund um Längenfeld mit anschließendem gemütlichem Beisammensein in der Sünderalm. Die Sünderalm liegt direkt in Längenfeld und ist nur ca. 800 Meter von Ihrem Gastgeberhotel entfernt. Übernachtung

4. Tag Nach der Stärkung beim Frühstücksbuffet laden wir unsere Koffer ein und fahren nach Umhausen. Hier besuchen wir das Ötzi-Dorf. Wir tauchen ein in eine Welt aus vergangenen Tagen und erleben eine Zeitreise zu den Menschen der Jungsteinzeit. Der Fund des „Ötzi" im Jahre 1991 und die damit verbundenen wissenschaftlichen Forschungen ermöglichen diese authentische Darstellung des Alltagslebens einer alpinen Ansiedlung in der Jungsteinzeit, außerdem werden wir eine Raubvogelflugschau im nebengelegenen Greifvogelpark genießen. Wer noch Lust hat etwas zu laufen, der kann zum Stuibenfall (etwa 1,5- 2 km über Waldwanderwege und eine Hängebrücke) wandern. Dieser ist das wohl größte Naturerlebnis und mit 150 Meter Höhe der höchste und schönste Wasserfall Tirols. Heimreise am späten Nachmittag über den Fernpass – Reutte, Füssen und die A 7.

 

   © Ötztal Tourismus - Alexander LohmannUnsere Leistungen:
- Fahrt im modernen Reisebus mit Klima, Küche, WC
- Sektempfang im Bus
- 3 Üb./Fr. im ***Hotel zum Hirschen, Längenfeld
- Begrüßungsdrink im Hotel
- 3 Abendessen 3-Gang-Menü
- freier Eintritt in die Badewelt Aqua Dome
- geführter Kulturspaziergang durch Längenfeld
- ganztägige Reiseleitung Ötztaler Gletscherrundfahrt
- Ortstaxe 
- Kombi-Ticket Berg- u. Talfahrt Gaislachkoglbahn I + II
- Eintritt James Bond Erlebniswelt „007 Elements“
- Führung durch die Rosengartenschlucht, Imst
- Eintritt Ötzi Dorf mit Greifvogelpark

 

Preis pro Person 475,--
EZ-Zuschlag   30,--
     

 

Bei Interesse besteht außerdem die Möglichkeit an Tag 2 und 3 statt dem Busprogramm
an einem Radprogramm teilzunehmen. E-Bikes und ein Radführer können gegen Bezahlung gebucht werden. Bei Interesse besteht außerdem die Möglichkeit an Tag 2 und 3 statt dem Busprogramm
an einem Radprogramm teilzunehmen. E-Bikes und ein Radführer können gegen Bezahlung gebucht werden.